Unser Wahlprogramm

Programm für die Stadtratswahl 2020

Klarer Kurs für Thannhausen!

Die Stadträte der SPD haben zu wichtigen Themen für unsere Stadt immer deutlich Position bezogen und klaren Kurs gehalten. Zum Beispiel bei

  • Kinderbetreuung
  • Hochwasserschutz
  • Innenstadtentwicklung
  • Verkehr
  • Umweltschutz

Diesen klaren Kurs wollen wir auch im neuen Stadtrat fortführen.

Wir werden uns weiter für eine attraktive Stadt mit hoher Lebensqualität, sozialer Gerechtigkeit und Bürgerbeteiligung einsetzen.

Wir sind dem Gemeinwohl verpflichtet und engagieren uns aktiv im Vereinsleben. Wir machen Kommunalpolitik für alle Bürgerinnen und Bürger.

Folgende Ziele sind uns wichtig:

Stadtentwicklung voranbringen, Innenstadt beleben

  • City-Management zur Belebung der Innenstadt fortführen
  • Neugestaltung von Christoph-von-Schmid- und Ursberger Straße zeitnah realisieren
  • leistungsfähiges schnelles Internet (Breitband) für alle Haushalte und Betriebe
  • ärztliche Versorgung sichern, Fachärzte für Thannhausen gewinnen (evtl. in Zusammenarbeit mit dem Medizinischen Versorgungszentrum der Kreisklinik Krumbach)

Auch in Zukunft gut und bezahlbar wohnen

  • Wohnungsbestand der Wohnbaugesellschaft erweitern und modernisieren
  • neue Wohngebiete vorrangig durch innerstädtische Verdichtung erschließen

Qualifizierte Arbeitsplätze in der Stadt halten und neue gewinnen

  • moderate Ausweisung von Gewerbegebieten nach Verwirklichung des Hochwasserschutzes
  • Gewerbeansiedlung aktiv unterstützen
  • Aufträge der Stadt nur an Firmen mit Tariflöhnen

Klimaschutz voranbringen

  • örtliches Energiekonzept (Energienutzungsplan) mit Bürgerbeteiligung („Energieteam“) erstellen
  • Stadt als Vorbild: Energie einsparen und erneuerbare Energien einsetzen (z.B. durch Photovoltaik auf allen öffentlichen Gebäuden, die nicht unter Denkmalschutz stehen)
  • Umstellung der städt. Fahrzeuge auf Elektro- oder Wasserstoff-Antrieb
  • Photovoltaik-Anlagen auf geeigneten Freiflächen ermöglichen (nach Möglichkeit als Bürgeranlagen)

Ehemaliges Rathaus (neben der Kirche): Areal sinnvoll nutzen

  • Gebäude samt Grundstück soll in städtischer Hand bleiben (kein Verkauf)
  • Rückkehr zur ursprünglichen Planung (von Stadtrat mit großer Mehrheit beschlossen): Neubau eines Gebäudes für diverse Nutzungen (z.B. Bürgersaal, Seniorentreff, Tagespflege, Wohnen)
  • bis zur Realisierung eines Neubaus: Nutzung der freien Fläche als Parkraum (für Kirche und Friedhof u.a.)

Hochwasserschutz realisieren

  • Schutzmaßnahmen (Damm, Drosselbauwerk) und Ufergestaltung zügig verwirklichen
  • Innerstädtische Vorsorge gegen Starkregenereignisse (Rückhaltebecken, Gräben, Kanäle)

Trinkwasserversorgung sichern

  • neue Tiefbrunnenbrunnen rasch verwirklichen
  • Wasserschutzgebiete sichern

Verkehrssituation verbessern

  • Buslinie Krumbach/Augsburg ausbauen (Wochenende, Abendstunden)
  • Flexibus weiter entwickeln
  • Pläne für Südwestumgehung zur Entlastung der Innenstadt energisch weiter verfolgen
  • Situation für Radfahrer verbessern
  • Barrierefreiheit für Fußgänger durchgängig erreichen

Optimale Bedingungen für Kinder und Jugendliche schaffen

  • neue Kindertagesstätte im Gebäude des ehemaligen Schullandheims zügig einrichten
  • Elternbeiträge nicht anheben (Ziel: kostenfreier Kita-Besuch für alle Kinder)
  • Kinderbetreuung in den Ferien anbieten
  • mehr Sport und Bewegung für Kleinkinder (auch in den Kitas)
  • Gebäude des Kinderschutzbundes erweitern
  • Ausstattung der Schulen auf hohem Niveau halten
  • Generalsanierung der Mittelschule verwirklichen
  • Ganztagesklassen in allen Jahrgangsstufen der Schulen anbieten
  • offene Jugendarbeit fördern (Jugendtreff, Streetworker evtl. in Kooperation mit anderen Gemeinden)

Junge Familien fördern

  • Familienstützpunkt (zur Beratung und Hilfe für Familien mit Kindern) fortführen
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessern (flexible Öffnungszeiten der Kindertageseinrichtungen, Betreuungsangebote auch in den Ferien)

Lebensqualität für Senioren sichern und verbessern

  • vielfältiges und differenziertes Angebot an Unterstützung, Betreuung und Pflege für ältere Menschen erhalten und erweitern (Stadlerstift, betreutes Wohnen, ambulante soziale Dienste, Tages- und Kurzzeitpflege)
  • offene Begegnungsstätte („Seniorentreff“) mit verschiedenen Angeboten von ehrenamtlichen Helfern, Verbänden und Fachkräften einrichten; evtl. Familienzentrum hierfür nutzen
  • Treff von Schülern mit Senioren (z.B. zu Themen wie PC und Smartphone)
  • öffentliche Gebäude und Verkehrsflächen barrierefrei gestalten
  • Friedhofswege besser befestigen

Angebote für Sport, Kultur und Freizeit ausbauen

  • größeren Veranstaltungsraum für kulturelle Zwecke (Theater, Konzerte usw.) schaffen („Bürgersaal“)
  • Freibad attraktiv erhalten
  • Veranstaltungen wie „Kult um 8“, Kinderfest und Weihnachtsmarkt fortführen
  • Konzeption für Heimatmuseum erstellen und bauliche Erweiterung in Angriff nehmen

Vereine fördern und Ehrenamt unterstützen

  • Vereinsarbeit nachhaltig fördern
  • Hallengebühren für Sportvereine nicht erhöhen
  • Dreifach-Sporthalle auch in Ferienzeiten zugänglich machen
  • ehrenamtliches Engagement würdigen (z.B. durch besondere städt. Auszeichnung)
  • attraktiven Rahmen für die Sportler-Ehrung gestalten
  • Blaue Vereinstonne für Altpapier und Kartonagen beibehalten

Integration fördern

  • Bürgerinnen und Bürger mit Migrationsgeschichte besser in die Stadtgesellschaft integrieren
  • für Engagement in Feuerwehr und Vereinen werben
  • Integrationsbeirat aktivieren

Feuerwehr schlagkräftig erhalten

  • zeitgemäße Ausstattung der Freiwilligen Feuerwehren mit Fahrzeugen und Geräten fördern
  • für den freiwilligen Feuerwehrdienst werben

alle Bürger beteiligen

  • Bürgernähe durch Information und Beteiligung fördern
  • neue Formen der Bürgerbeteiligung praktizieren (z.B. besondere Bürgerversammlungen zu aktuellen Themen, Bürger-Werkstatt – auch für verschiedene Altersgruppen)

Für solide Finanzen und optimalen Bürger-Service

  • wirtschaftlichen und sparsamen Umgang mit dem Geld der Bürger pflegen
  • optimalen Bürger-Service im Rathaus gewährleisten durch moderne Ausstattung und motiviertes Personal